Vorteile und Nachteile eines Auto-Abos: lohnt es sich?

Blog

Lohnt sich ein Auto-Abo? Hier die wichtigsten Argumente für oder gegen ein Auto im Abo.

«Ein Abo ist zwar teurer als ein Kauf. Doch der Flexibilitäts- und Zeitgewinn machen die Flatrate für viele Autofahrer trotz Aufpreis attraktiv.» Andrea Auer, Mobilitätsexpertin bei Comparis

Vorteile

  • Fester monatlicher Betrag, mit dem man planen kann.
  • Die meisten Anbieter bieten nach einer gewissen Zeit einen kostenfreien Autowechsel an, sodass man immer das aktuellste Modell fahren kann.
  • Für kurzfristige Autobedürfnisse: laut Comparis lohnt sich ein Autokauf erst, wenn man das Auto mindestens 8.4 Jahre behält.
  • Einfach und sorgenfrei: die Anbieter übernehmen alles rund ums Auto – nur tanken musst du noch. Wer nicht gern mit Garagen verhandelt und sich mit technischen Problemen herumschlägt, ist bei einem Abo gut aufgehoben.

Nachteile

  • Emotionaler Besitz: das Auto “gehört” einem nicht.
  • Wer länger als 8.4 Jahre das gleiche Auto fahren möchte, zahlt drauf. Wer jedoch spätestens dann sein Auto wechselt, für den macht es Sinn.
  • Für junge Fahrer sind die Abos teilweise nicht verfügbar bzw. sie zahlen einen Jungfahreraufschlag. Das ist jedoch üblich, gerade bei der Versicherung.
  • Erscheint anfänglich “teuer” aber lohnt sich für die meisten Schweizer. Siehe den «grossen Comparis-Autoabo-Vergleich».

“Macht ein Auto-Abo Sinn für mich?”

Ratgeber 2021: Vergleiche die Vorteile und Nachteile der Schweizer Auto-Abo-Anbieter.

Alle Auto-Abos vergleichen